WEITERE FAVORITEN BEIM CITTADINO CHALLENGER

Jerzy Janowicz – Die Ex Nummer 14 der ATP Weltrangliste kommt zurückNeben Dustin Brown & Florian Mayer gehören auch folgende Spieler in diesem Jahr zum Favoritenkreis des Cittadino Challengers:

Jerzy Janowicz – Die Ex Nummer 14 der ATP Weltrangliste kommt zurück

Am Ende des Jahres 2013 notierte man ihn auf Rang 14 der ATP Weltrangliste, Unwiderstehlich ging der Stern des gut 2m langen Polen auf. Viele sahen ihn bereits auch unter den Top 10 der Tenniswelt. Jerzy Janowicz, am 13.11.90 in Polen geboren, 91 kg schwer, wird trainiert von Kim Tillikainen und hat in seiner Karriere bereits stolze 3.390.790 US Dollar eingespielt. Im Jahr 2013 stand er bei den Australian Open in der dritten Runde, im gleichen Jahr bezwang er beim ATP tour event in Rom Jo-Wilfried Tsonga und Richard Gasquet (beide FRA) um im Viertelfinale gegen Roger Federer zu unterliegen. In Wimbledon des gleichen Jahres zog er gar ins Halbfinale ein. Dort zog er gegen Andy Murray den kürzeren. Jerzy Janowicz, ein Spieler der absoluten Weltklasse, ist sicherlich eine der Attraktionen beim diesjährigen Cittadino Challenger. Zwar ist er zwischenzeitlich in der ATP Weltrangliste abgerutscht, jedoch scheint es nur eine Frage der Zeit, wann der Aufschlagspezialist wieder ganz vorne mit dabei ist.

Roberto Carballes Baena – Spanischer Aufsteiger der ATP tour

Er ist einer der ganz großen spanischen Tennishoffnungen. Der erst 23-jährige Robert Carballes-Baena gilt als einer der Aufsteiger auf der ATP tour schlecht hin. Der internationale Durchbruch gelang ihm, als er sich im Jahr 2014 für das ATP tour Turnier im marokkanischen Casablanca qualifizierte und gleich u.a. mit einem Sieg gegen Joao Sousa (ATP 39) das Halbfinale erreichte. Dort unterlag er jedoch seinem Landsmann Guillermo Garcia-Lopez. Knapp 300.000 US Dollar erspielte sich Roberto bis heute auf der ATP tour, sein aktuelles ATP ranking ist mit Position 89 notiert, gleichzeitig seine bisher höchste Platzierung. Robert Carballes Baena wird von Jose Maria Arenas auf der tour trainiert, ist 180 cm gruß und 76 kg schwer. Beim ATP tour event im schwedischen Bastad im letzten Juli bezwang er Michael Berrer und unterlag erst dem späteren Sieger Albert Ramos-Vinolas, eine Woche später bezwang er beim ATP tour event in Kitzbühel (AUT) den Lokalmatadoren Denis Novak um in Runde zwei wieder gegen den späteren Sieger Paulo Lorenzi unterlag.
Roberto scheint also gewappnet für das ganz große Tennis auf internationaler Bühne. Hier in Meerbusch gehört er zweifelsohne zum Favoritenkreis.

Roberto Carballes Baena (ESP)

Igor Sijsling – Angriff mit Eleganz

Er gehört zu den erfahrenen und konstanten Spieler der ATP tour. Igor Sijsling, mehrfacher niederländischer Davis-Cup Spieler ist daher sicherlich auch einer der Favoriten beim diesjährigen „Cittadino Challenger“. Der 191cm große Rechtshänder hat in seiner bisherigen Karriere knapp 2 Millionen Preisgelder auf der tour verdient und wird von Coach Vedrah Tvrtkovic trainiert. Seit 10 Jahren spielt Igo bereits auf der ATP tour und erkämpfte sich im Jahr 2014 mit Position 52 auf der ATP Weltrangliste seine bisher höchste Platzierung. Aktuell wird Igor auf ATP Position 97 geführt. Auf Challenger Ebene holte Igor Sijsling bereits 10 Turniersiege davon 7 im Einzel und 3 im Doppel. Den größten Erfolg auf Grand Slam Ebene feierte er im Jahr 2013 bei den Australian Open, als er gemeinsam mit seinem holländischen Landsmann und Partner Robin Haase das Doppel Finale erreichte. Dort scheiterte man jedoch an dem US Paar Bob & Mike Bryan. ImDoppel erreichte er mit ATP Position 37 im Jahr 2014 seine bisher höchste Platzierung. Eine seiner Stärken auf dem Court sind zweifelsfrei seine elegante einhändige Rückhand und sein gefühlvolles Volleyspiel.